David

Ronith Mues

Erster Harfenunterricht im Alter von fünf Jahren, bei ihrer Mutter Ragnhild Kopp, Dozentin i.R. am Richard-Strauss-Konservatorium München. Studium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Prof. Maria Graf, Diplom 2005. Seit 2006 in der Meisterklasse von Prof. Xavier de Maistre an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.
 
1. Preise beim Concours International de Harpe A.S.T.H. in Lyon (Frankreich), bei Jugend musiziert, beim Wettbewerb der Deutschen Harfenvereinigung sowie beim internationalen Instrumentalwettbewerb Rovere d‘Oro (Italien). 
  
2005 Stipendiatin des Deutschen Musikrats, Aufnahme in die 50. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler und Gründung des Duo Sonoris mit dem stellvertretenden Soloflötisten der Staatsoper Stuttgart Andreas Kißling. Auftritte u.a. bei den Bad Hersfelder Opernfestspielen, den Ludwigsburger Schlossfestspielen und dem Rheingau Musikfestival. 
 
Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie. Gastengagements u.a. beim NDR Hannover, in der Deutschen Oper Berlin, im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und bei den Berliner Philharmonikern. Stipendiatin der Yehudi-Menuhin-Stiftung live music now und der Stiftung Villa Musica.
 
Seit 2007 Soloharfenistin des Konzerthausorchesters Berlin. 2007/08 einjähriger Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Ronith Mues spielt auf einer Harfe der Firma Horngacher, Starnberg.
 
Foto: Uwe Ahrens

Kalender
September < >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30