David

Zvi Plesser

Der israelische Cellist Zvi Plesser kann eine bemerkenswerte Karriere als Solist, Kammermusiker und Professor vorweisen. Er hat mit führenden Instrumentalisten und Dirigenten auf der ganzen Welt zusammen gearbeitet. Solistische Auftritte mit dem „Israel Philharmonic Orchestra“, dem „Jerusalem Symphony Orchestra“, dem „Israel Chamber Orchestra“, dem „Shanghai Symphony Orchestra", dem „National Symphony Orchestra“ und der „Academy of Saint Martin in the Fields,“ mit Dirigenten wie Zubin Mehta, Sir Neville Marriner, Asher Fisch, David Stern and Sergiu Comissiona prägen seine musikalische Laufbahn.
 
Zvi Plesser ist Preisträger vieler Wettbewerbe. Unter anderem gewann er den bedeutenden "François Shapira Wettbewerb" und den "41. Washington International Competition". Er war Stipendiat der „America-Israel Cultural Foundation“.
 
Er war Mitglied des „Huberman String Quartet“ und ist Gründungsmitglied der „Concertante“. Als leidenschaftlicher Kammermusiker konzertiert er regelmässsig mit u.a. Amihai Grosz, Guy Braunstein und Emmanuel Pahud. Er wurde zu zahlreichen internationalen Musikfestivals eingeladen wie dem „Marlboro Music Festival“, dem „Cervantino Festival“ in Mexico, dem „Jerusalem International Festival“, dem „Kuhmo Festival“ in Finnland und dem „Rolandseck Festival” in Bonn.
 
Kürzlich ist er zum künstlerischen Leiter des ”Voice of Music Festival in the Upper Galilee" berufen worden. Zvi Plesser studierte zunächste bei Zvi Harel in Israel und David Soyer in den USA. Seinen Abschluss machte er an der Julliard School in New York bei Zara Nelsova. Seit 1989 unterrichtet er an der „Jerusalem Academy of Music and Dance“ und gab Meisterkurse an zahlreichen amerikanischen Universitäten.
 
 

Kalender
September < >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30