David

Ohad Cohen (Israel/Litauen)

Der 1991 in Haifa geborene Ohad Cohen begann im Alter von sechs Jahren Geige zu spielen und erhielt den ersten Unterricht am Billig Konservatorium in Kiryat bei Lev Marcus. Er absolvierte sein Studium am Konservatorium vonTel Aviv in der Klasse vonNava Milo and schloss das Bachelorstudium an der Buchman-Mehta School of Music in Tel Avivab.  Zurzeit studiert Ohad an der Hochschule fürMusic und Theaterin Leipzig bei Tatjana Masurenko.  
 
Seit Januar 2017 ist Ohad  zudem Stipendiat der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker und spielt regelmäßig mit diesem hervorragenden Orchester. Zuvor war Ohad Teilnehmer des David Goldman Program“ für junge Musiker am „Jerusalem Music Center“. Dort war er zudem Konzertmeister des Jugendorchesters von IsraelPhilharmonic
 
Als Solist ist Ohad u.a. mit Orchestern wie dem Jerusalem Radio Orchestra, dem Ramat Gan Orchestra, derPetah Tiqwa Cameratasowie dem Orchester der israelischen Armee aufgetreten.  Er spielte in namhaften Konzertsälen wie beispielsweise der Berliner Philharmonie, dem Berliner Konzerthaus, dem Concertgebouw Amsterdam,  dem Gewandhaus Leipzig, der Royal Albert Hall London, dem Teatro ColoninBuenos Aires. Darüber hinaus gab Ohad verschiedene Sonatenabende und musizierte bei Kammermusikkonzerten in Israel, Deutschland und Italien. Meisterkurse besuchte er u.a. bei Maxim Vengerov, Christian Tetzlaff, Julian Rachlin, Miriam Fried, Ivry Gitlis, Zakhar Bron, Hagai Shaham, Shmuel Ashkenazy, Jonathan Berick und Vadim Gluzman.
 
Seit 2005 hat Ohad zahlreiche Stipendien der America Israel Cultural Foundation erhalten.  Er gewann den ersten Preis beim „Viennese School“- Wettbewerb in Österreich sowie zweite Preise beim Buchmann-Mehta-Streicherwettbewerb und dem UNO-Wettbewerb in Jerusalem.

Kalender
August < >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31