David

Marie-Therese Schwöllinger (Österreich)

Marie-Therese Schwöllinger ist 1996 geboren und erhielt im Alter von 4 Jahren ihren ersten Geigenunterricht. 2007 wurde sie an der Universität Mozarteum Salzburg in den Vorbereitungslehrgang bei Lukas Hagen aufgenommen und begann 2014 ihr Bachelorstudium. Seit Oktober 2017 studiert sie bei Stephan Picard an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. 
 
Im Rahmen des Wettbewerbs „Prima la musica“ wurde Marie-Therese Schwöllinger mit zahlreichen 1. Preise auf Landes- und Bundesebene ausgezeichnet. 2012 gewann sie den internationalen Wettbewerb „Ars nova competition“ in Triest.Zudem nahm sie 2011 an der „Angelika-Prokopp-Sommerakademie“ der Wiener Philharmoniker teil und war Konzertmeisterin des Salzburger Landesjugendorchesters.
 
Seit Herbst 2013 ist Marie-Therese Schwöllinger Mitglied des Javus Quartett und wird zusammen mit Alexandra Moser, Anuschka Cidlinsky und Oscar Hagen von Lukas Hagen und Rainer Schmidt unterrichtet. Wichtige weitere musikalische Impulse erhielt sie von Eberhard Feltz, Valentin Erben, Michael Vogler, Christoph Poppen, Ulf Wallin, David Frühwirth, Barbara Doll und Leonidas Kavakos. Marie-Therese Schwöllinger war bereits bei zahlreichen Festivals zu Gast, u.a. beim Diabelli Sommer Mattsee, dem Monte Castelli Music Festival, dem Projekt der Kronberg Academy, Mit Musik Miteinander, dem Verbier Festival, dem Aurora Festival und Eggenfelden Klassisch.Zu ihren Kammermusikpartnern zählten u.a. Lukas Hagen, Clemens Hagen, Iris Juda Hagen, Herbert Schuch, Timothy Ridout, Thomas Reif, Alena Baeva, Ryszard Groblewski und Kian Soltani.
 
Neben ihrem kammermusikalischen Engagement ist Marie-Therese Schwöllinger auch als Orchestermusikerin aktiv. Seit 2015 ist sie Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters, mit dem sie unter Leitung von Kent Nagano, David Afkham, Christoph Eschenbach, Philippe Jordan und Daniel Harding in den wichtigsten Konzertsälen Europas auftrat. Im vergangenen Jahr wurde sie zudem Mitglied des Orchesters „European Philharmonic of Switzerland“.

Kalender
Juli < >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31