David

Bilal Alnemr (Syrien)

Der 1996 geborene Bilal Alnemr begann sein Violinstudium am Solhi Al-Wadi-Institut in Damaskus. Im Jahr 2007 gewann er den ersten Preis beim nationalen Nachwuchswettbewerb und wurde daraufhin zu zwei Konzerten nach Indien eingeladen.
 
2008 studierte Bilal am Damaszener Konservatorium beim russischen Geiger Ali Mahtar, nachdem er den Internationalen Solhi Al-Wadi-Wettbewerb gewonnen hatte.
Im Rahmen des Kulturaustauschprogramms „Ecume“ lernte Bilal 2009 die beiden französischen Geiger Sophie Baduel und Michel Durand Mabire kennen, die ihn nach Frankreich einluden, um sein Studium fortzusetzen. Im folgenden Jahr besuchte er das Konservatorium von Aix-en-Provence, wo er unter anderem Kammermusik mit dem Pianisten Nicolas Bourdoncle spielte und als Solist mit Max Bruchs Violinkonzert auftrat, begleitet vom Hochschulorchester unter Leitung von Jean-Philippe Dambreville.
 
2012 setzte er sein Studium in Paris bei Suzanne Gessner fort und legte im Jahr darauf sein Vordiplom ab.2014 war Bilal Konzertmeister des mediterranen Jungendorchesters unter Leitung von Alain Altinoglu. Weitere musikalische Impulse erhielt er als Aushilfe im „Orchestre de Paris“, wo er bei Konzerten unter Paavo Järvi und Gennady Roschdestwenski mitwirkte. Im gleichen Jahr wurde Bilal zum Osterfestival in Aix-en- Provence eingeladen, bei dem er ein Konzert mit Hélène Grimaud und Renaud Capuçon spielte, der ihm eine Geige als Leihgabe überließ.
 
2015 wurde Bilal mit dem Ehrenpreis beim Internationalen Violinwettbewerb „Ginette Neuveu“ ausgezeichnet und gastierte in der Folge mit Mendelssohns Violinkonzert in Frankreich und Deutschland. Im Jahr darauf zählte er zu den Finalisten beim Arthur Grumiaux-Wettbewerb.
 
In Deutschland ist Bilal bereits 2016 zusammen mit dem kubanischen Pianisten Jorge Gonzalez-Bujasin aufgetreten. Im Juli 2017 wird er das Violinkonzert von Mendelssohn in London unter Leitung von Thomas Gregory aufführen. 

Kalender
Juni < >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30